Freitag, 30. Mai 2014

Freitags-Füller # 270








1. Wie konnte ich nur heute arbeiten gehen. Jetzt bin ich total k.o.!

2. Oft will ich lieber den zweiten Schritt machen bevor ich den ersten mache.

3. Wenn ich an den Sommer denke, bekomme ich immer gute Laune.

4. Jede nur mögliche freie Zeit am Wochenende will ich für etwas Kreatives nutzen.

5. Die Silhouette Cameo ist mein Lieblingsspielzeug.

6. Mein Lieblingstag in dieser Woche werden hoffentlich der Samstag oder der Sonntag. Mal sehen...

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch, morgen habe ich noch nichts Konkretes geplant und Sonntag möchte ich einen Ausflug machen!


Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Ein Fernseher zur Konfirmation!

Das ist wohl ein Wunsch, den viele Konfirmanden hegen und den wir auch gerne erfüllt haben. Wenn auch der Bildschirm etwas klein und das Programm wenig abwechslungsreich ist...
 

Die Basis für den Fernseher ist eine ausgediente Parfümverpackung. Die Fernbedienung mit Platz für ein paar Scheinchen oder ein kleines Geschenk, hat mir meine Cameo nach dieser Vorlage ausgeschnitten.


Die Knöpfe habe ich jeweils dreimal ausgeschnitten, damit sie etwas erhaben sind. Schnell noch ein paar Scheinchen in das Kästchen legen, damit es auch mit dem echten Fernseher klappt.


Dienstag, 27. Mai 2014

Zur Konfirmation...

... habe ich diese Karte gewerkelt.


Für die Vorderseite habe ich die Circle Burst Stanze von Memory Box in groß und klein benutzt. Dazu etwas Silberdraht und einen Tag aus der Sizzix Stanze "Tiny Tabs" von Tim Holtz. Zusammengehalten werden die einzelnen Kartenseiten mit zwei Eyelets. Darunter sorgt ein aus festem Vellum gestanztes Stampin-Up-Label dafür, dass die Seiten nicht ausreißen.


Die Karte ist wie ein kleines Heft aufgebaut. Zwischen den türkisfarbenen Umschlagteilen haben im Inneren eine Seite Vellum, ein Foto des Konfirmanden, die persönlichen Glückwünsche und diese lustige Geschichte Platz gefunden.


In der Hoffnung, dass es "unserem Konfirmanden" nicht so geht, wie den Fledermäusen...

Samstag, 24. Mai 2014

12tel Blick im Mai

Etwas verspätet ist hier mein Mai-Foto, aufgenommen am Mittwoch, 7. Mai 2014 um 17.07 Uhr:
 


Ich hatte die Wahl zwischen ganz vielen Schön-Wetter-Fotos und diesem hier mit doppeltem Regenbogen. Schönes Wetter haben wir in den nächsten Monaten hoffentlich noch öfter. Solch einen ausgeprägten, doppelten Regenbogen gibt es aber wahrscheinlich so schnell nicht mehr!
Zum Vergleich noch einmal mein April-Foto:



März:

Februar:



Januar:


Ihr wisst nicht, was der 12tel Blick ist? Dann schaut hier bei Tabea vorbei, sie erklärt es Euch!

Freitag, 23. Mai 2014

Freitags-Füller # 269








1. Ich weiss zwar nicht, ob es Euch interessiert, aber ich poste hier meinen Freitags-Füller.

2. Denn mir gefällt's.

3. Was ist mit Euch?
4.  Ich wollte schon immer mal eine Handtasche von Liebeskind haben.

5. Letzten Endes ist es aber auch nicht so wichtig, von wem eine schöne Handtasche nun hergestellt wurde.
6. Wasser ist der beste Durstlöscher, wenn es heiß ist.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die neuen Folgen von "Orphan Black", morgen habe ich Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich zu einer Konfirmation gehen!

Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Freitag, 16. Mai 2014

Freitags-Füller # 268








1.  Ich brauche Sonnenschein. Zum Glück haben wir gerade ganz viel davon!

2.  Gestern Abend habe ich laut gelacht.

3.  Die heranwachsende Generation macht hoffentlich etwas aus ihrem Leben.

4.  Es freut mich sehr für die Bienchen, dass ihnen unsere Schnittlauchblüte so gut schmeckt. Gut, jetzt ist der Schnittlauch für uns nicht mehr genießbar, aber wer wird da so egoistisch sein...

5.  Früher hatte ich ein kleines, rosafarbenes Fahrrad.

6.  Das war echt schräg.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Glas Rotwein, morgen habe ich Blumenkübel bepflanzen geplant und Sonntag möchte ich den freien Tag genießen!


Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Donnerstag, 15. Mai 2014

Noch ein Seifenblasen-Layout

Heute zeige ich Euch noch ein Seifenblasen-Layout vom Crop am Rhein. Beim letzten Layout blieben ganz viele weiße Kreise übrig, die ich einfach nicht so wegwerfen konnte.
 
 
Auf dem Layout bilden sie den perfekten Seifenblasen-Hintergrund. Zusätzlich habe ich das Papier mit Schimmerspray besprüht und einige weiße und grüne Kleckse darauf gegeben.
 

Als Hintergrund für den Titel habe ich mehrere Labels benutzt. Das Journaling habe ich mit der Schreibmaschine geschrieben, ausgeschnitten und ausgeklebt.


Natürlich darf auch der Hashtag-Stempel von Barbara nicht fehlen, den sie extra für den Crop am Rhein gestaltet hat.


Um die Fotos etwas vom Hintergrund abzuheben, habe ich sie auf Vellum-Streifen gesetzt. So wirken sie immer noch leicht und luftig.



Dienstag, 13. Mai 2014

Layout: 3, 2, 1 ... pusten!

Beim Crop am Rhein hat Barbara von jeder ein Seifenblasen-Foto geschossen und ihr dieses auch sofort ausgedruckt. Höchste Zeit, das Foto zu verscrappen!
 
 
Den filigranen Bubbles-Hintergrund habe ich mit der Cameo ausgeschnitten und mit verschiedenen Resten von gemustertem Papier hinterlegt.
 

Neben dem Foto habe ich den Pustefix-Aufkleber aus dem Goodie-Bag benutzt.


Ein besonderes Highlight  ist das Ticket, das wir ebenfalls in unserer Goodie-Bag hatten. Die "Feine Billetterie" hat es extra für den Crop am Rhein designt.

 
Natürlich dürfen auch ein paar Kameras nicht fehlen und bunte Brads sorgen für die letzten Farbkleckse.
 


Sonntag, 11. Mai 2014

Zum Muttertag...

... habe ich einen kleinen, schlichten Geschenkanhänger gestempelt.


Der Pflanzenstempel ist von Karamalo, der Gruß von Klartext und benutzt habe ich Encore Metallic Stempelkissen in rosa und Gold. Fertig ist ein kleiner, lieber Gruß zum Muttertag oder natürlich auch zu jeder anderen Gelegenheit, zu der mal alles Liebe wünschen möchte.

Scrap-Impulse-Workshop im Mai - Mein Mini-Book

Es hat etwas gedauert, das mein Mini-Album vom Workshop am letzten Sonntag fertig zu bekommen, aber jetzt ist es endlich so weit!
 
Barbara hatte ein Album im ungewöhnlichen Format 4 x 12 Zoll mit Drahtbindung für uns vorbereitet.
 

Aufgeklappt ergibt das ein echt ungewöhnlich langes Album.


Neben dem schmalen Format waren versteckte Klappen der besondere Clou des Albums.


Auch das Cover wurde besonders gestaltet. Den Sticky Back Canvas aus dem Kit haben wir mit Sprühfarbe eingefärbtem Gesso gestaltet. Nach dem Trocknen wurde dieser in Streifen gerissen und auf das mit gemustertem Papier bezogene Cover geklebt.



Die Klappen mussten eingeklebt werden, bevor die Innenseiten mit Papier bezogen werden.


Und so sah mein Album-Rohling im Workshop aus. Später haben wir noch die Drahtbindung mit der Cinch gemacht, so dass ich mich Zuhause nur noch der Innengestaltung widmen musste...


Und so sieht mein fertiges Album aus:




Eine Nahaufnahme vom Cover. Die Leinen-Struktur ist wirklich schön und die Gold-Glitzer-Punkte sind wirklich das i-Tüpfelchen.


Das Konzept von Barbaras Album habe ich etwas abgewandelt. Sie hatte quadratische Fotos verwendet. Ich habe auf der rechten Seite meine liebsten Panoramafotos dieses Jahres in dem Album untergebracht. Auf der linken Seite ist jeweils in der Mitte eine Klappe, unter der Fotos oder Journaling versteckt sind.

Das sind alle Innenseiten auf einem Blick. Das Format ist schwer zu fotografieren, also habe ich eine Collage erstellt.


Eine Detailaufnahme einer Seite mit Klappe.


Unter der Klappe versteckt sich ein kurzes Journaling.


Die Rückseite ist ganz schlicht, einfach nur  mit gemustertem Papier bezogen.

Freitag, 9. Mai 2014

Freitags-Füller # 267








1.  Niemand will allein sein.

2.  Gemeinsam geht alles.

3.  Wie fühlt sich das an, wenn man keinen Schnupfen hat? Ich kann mich nicht mehr erinnern!

4.  Manches mache ich nicht mit, weil ich es einfach langweilig finde.

5.  Schön, dass es Dich gibt.

6.  Unser Abendessen gestern war wirklich lecker: Grüner Spargel und Garnelen in Kokossauce mit Reis. Hmmm...

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, morgen habe ich Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich auf Tour gehen!


Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Dienstag, 6. Mai 2014

Scrap-Impulse-Workshop im Mai

Meinen Sonntag durfte ich auf dem Scrap-Impulse-Workshop von Barbara in Erkrath genießen. Es war ein wunderbar entspannter Tag mit ganz vielen kreativen Impulsen.

Dieses wunderbare Kit wartete darauf, von uns verscrappt zu werden...


Barbara hatte ein Layout und ein Mini-Book für uns vorbereitet. Die beiden Projekte könnt ihr hier schon auf ihrem Blog sehen.

Heute erzähle ich Euch erst einmal etwas zum Layout. Das habe ich inzwischen Zuhause fertig gemacht. An dem Album muss ich noch etwas arbeiten. Mittelpunkt des Layouts ist ein 20x30 cm großes Foto.


Man kann es hochklappen und hat so...


Auf der Rückseite noch mehr Platz für Fotos und Journaling. Ich  liebe solche interaktiven Elemente. Und dass Barbara sich immer wieder neue Möglichkeiten ausdenkt, diese auf Layouts unterzubringen.


Also, ran an die Arbeit! Alle werkelten ganz konzentriert und fleißig vor sich hin. Zeitweise konnte man sogar meinen, Barbara hat Stillarbeit verordnet. Hatte sie natürlich nicht! Aber irgendwie waren wohl alle so vertieft ins Scrappen, dass sie das Quatschen vergaßen - das spricht ja auch dafür, wie schön Barbaras Projekte sind!

 
Für die Embellishments auf unseren Layouts mussten wir zuerst einmal zu Tags und Schablonierpaste greifen. Aus vielen coolen Masks durften wir uns tatsächlich nur drei Stück aussuchen... Ich habe mich für Sterne, Punkte und ein wildes Kleckermuster entschieden.
 

Nach dem Trocknen durften wir uns mit kompletten Farbsortiment von 13arts dabei austoben, die Tags passend zu unserem Layout einzufärben.


Und dann fanden die Tags auch schon ihren Platz auf dem Layout. Die Oberseiten zusammen mit einem stylischen Tag-Topper aus Landkartenstücken oben links und die Unterseiten unten links als Griff zum Hochklappen des Fotos.


Und so sieht mein fertiges Layout aus:
 
Da ich mein Foto im Format DIN A 4 ausgedruckt hatte, musste ich es mit Cardstock matten, um die volle 12-Zoll-Breite zu füllen. Ausgesucht habe ich mir dafür einen Aquaton, der sich auch in dem Foto wiederfindet. Weiß war mir einfach zu hart für dieses dunkle Foto.
 
Von meinen Tags sieht man jetzt irgendwie leider doch nicht mehr so viel... Ich hätte mein Foto noch etwas einkürzen sollen.
 
 
Barbara hat ihr Foto mit einem schönen gestanzten Schriftzug verziert. Das Wort "Moment" hat mir zu meinem Foto nicht so gefallen. Also habe ich mir Zuhause selbst einen Schriftzug gestaltet.
 

Zuerst  habe ich das Wort "lebendig" mehrfach von Hand geschrieben. Ganz schön schwierig, irgendwie war ich nie zufrieden. Für eine Version habe ich mich dann letztendlich doch entschieden, eingescannt und zu einer Schnittdatei  umgewandelt.


Der erste Versuch war zu klein geraten. Mit dem zweiten war ich dann zufrieden. Damit die Farbe auch auf dem Schriftzug landete, habe ich ihn direkt auf der Schneidematte nachgeschrieben.


 Auf dem Layout habe ich den Schriftzug schließlich mit einigen Tröpfchen Glossy Accents befestigt.


 Innen  haben zehn weitere Fotos im Kleinformat 7,5 x 5 cm Platz. Ebenso wie eine Menge Text und einige Labels.


Die Rückseite von den Tag-Unterseiten wurde mit Papier bezogen, um deren Rückseite zu kaschieren.


Das riesige Layout ist irgendwie schwer zu fotografieren. Deshalb nochmal die obere Seite:


Und die untere Seite:


 Und morgen kann ich Euch dann hoffentlich etwas mehr von meinem Mini-Album zeigen.