Samstag, 6. Dezember 2014

Männlich, edel, schlicht zum Zweiten - Tischdekoration zum 80. Geburtstag

Nach der Einladung zum 80. Geburtstag möchte ich Euch noch die Tischdeko von der Feier zeigen.
 
 
Sie war insgesamt sehr zurückhaltend und in Naturtönen gehalten. Da bei uns ja momentan nicht gerade unbedingt die Saison für Blühpflanzen ist, habe ich mich als kleinen Farbtupfer für eine Hebe entschieden. Auf einem Orchideenstäbchen thront die 80, die bei der Einladung übrig geblieben ist. Zusammen mit einem Kreis aus Transparentpapier und einem gewellten Kreis aus beigem Karton mit Holzprägung. Dazu noch etwas Spitze und Organza, fertig ist der Blickfang für die Tischmitte.
 
 
Der Übertopf ist natürlich Skurar von IKEA. Die machen einfach immer eine gute Figur. Als Streuteile habe ich zwischendrin verschieden geformte Blätter verteilt. Meine Silhouette Cameo hat sie mir aus goldfarbenem SU-Cardstock ausgeschnitten.
 
 
Der Blickfang auf den goldfarbenen Servietten waren die kleinen grünen Schächtelchen. Sie dienten nicht nur als Platzkarte, sondern hielten auch noch eine süße Überraschung für jeden Gast bereit.
 

Um die Schachteln herzustellen, habe ich endlich einmal mein SU-Umschlagboard benutzt. Und zwar nach der Anleitung aus diesem tollen Video. Wenn man erst einmal den richtigen Dreh raus hat, sind die ganz schnell hergestellt.

 
Die Namen habe ich in Word geschrieben und ausgedruckt. Mit der SU-Ticket-Stanze habe ich dann nicht nur den Schriftzug ausgestanzt, sondern auch noch jeweils ein Ticket aus Vellum und aus Karton mit Holzprägung. Die Schleife aus beigem Organza ist mit einem Glue Dot aufgeklebt. So halten selbst filigrane und dreidimensionale Sachen sehr gut.
 

 Öffnen lassen sich die Schachteln ganz einfach mit leichtem Druck auf die Lasche unterhalb des Eyelets. So kommt man dann ganz einfach an die beiden leckeren Pralinen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen